site search by freefind

Das Informationsportal
für Privatanleger und Börsenanfänger

Trendumkehrformationen

Diese Formationen deuten auf ein Ende des vorausgegangenen Trends mit einem sich anschließenden gegensätzlichen Trend hin.
Deshalb ist es besonders wichtig diese Formationen zu kennen. Ein rechtzeitig erkanntes Ende eines Abwärtstrends ermöglicht dem Anleger bessere Einstiegskurse, ein richtig vorausgesehenes Ende eines Aufwärtstrends verhindert ein schnelles Zusammenschmelzen der Kursgewinne oder gar einen Einstieg in die Aktie.

Schulter-Kopf-Schulter-Formation:

Schulter-Kopf-Schulter-Formation Aufwärtstrend Schulter-Kopf-Schulter-Formation Abwärtstrend

Links ist eine Schulter-Kopf-Schulter-Formation zu sehen. Sie zeigt das Ende eines Aufwärtstrends an. Sie besteht aus einem Kopf in der Mitte, dessen Spitze den Höchstkurs der Formation darstellt. Auf beiden Seiten ist dieser von einer Schulter umgeben, deren Höchstkurs tiefer liegt. Die Tiefs zwischen Schultern und Kopf liegen auf einer Ebene, der so genannten Nackenlinie. Nach Durchbrechen dieser Linie nach unten ist die Formation vollendet und es schließt sich ein Abwärtstrend an.
Rechts ist eine umgekehrte Schulter-Kopf-Schulter-Formation zu sehen. Sie ist genau anders herum aufgebaut und zeigt das Ende eines Abwärtstrends an.

W- und M-Formation:

W_Formation M_Formation

Links ist eine W-Formation zu sehen. Sie besteht aus zwei auf ca. gleicher Höhe liegenden Tiefpunkten und bildet somit die Form eines Ws. Auch hier ist eine Nackenlinie auf Höhe des Hochs zwischen den beiden Tiefs zu erkennen. Die Formation ist erst nach Durchqueren der Nackenlinie abgeschlossen. Sie beendet einen Abwärtstrend.
Das Gegenstück dazu findet sich rechts und wird als M-Formation bezeichnet. Durch sie wird ein Aufwärtstrend beendet.

V-Formation:

V-Formation Abwärtstrend V-Formation Aufwärtstrend

Links zu sehen ist eine normale V-Formation. Sie ist Ausdruck einer besonders dynamischen Umkehr eines Abwärtstrends. Oft ist sie Folge einer Negativübertreibung.
Rechts erkennbar ist eine umgekehrte V-Formation. Sie ist wiederum das Gegenstück zur V- Formation und leitet eine dynamische Trendumkehr eines Aufwärtstrends ein. Sie ist Folge einer Postitivübertreibung.

Untertassenformation:

Untertassen-Formation Abwärtstrend Untertassen-Formation Aufwärtstrend

Links zu sehen ist die reguläre Untertassenformation, rechts die umgekehrte Untertassenformation. Sie beenden einen Abwärts- bzw. Aufwärtstrend.
Der vorausgegangene Trend flacht dabei immer mehr ab und geht langsam in den gegensinnigen Trend über. Dabei ist die Dynamik sehr träge, weshalb solche Umkehrformationen v.a. entweder auf sehr lange Zeit hin in einem Chart beobachtet werden können oder aber bei Aktien, die sehr wenig gehandelt werden.

zurück - Seite 2 von 2 - weiter

Indizes International

Internationale Indizes
powered by GOYAX

DAX Chart

Aktien & Wertpapierkurse
powered by GOYAX

Tops & Flops DAX

Aktienindex
powered by GOYAX

Hinweis: Die Inhalte unserer Internetpräsenz stellen keine Anlageberatung dar, sondern dienen lediglich der Information des Benutzers. © 2010-2011 derAktieneinsteiger.de - Impressum/Disclaimer - Sitemap